KunstZeit

Der Künstler Felipe Mendez bei der Eröffnung
 

Herr, erfreue deinen Knecht; denn ich erhebe meine Seele zu dir.
Psalm 86, 4

Wir haben wechselnde Kunst- und Fotoausstellungen, z.B. von Wettbewerben oder Beiträge von Schulen und Gruppierungen, wie z.B. der „Partnerschaft von Behinderte und Nichtbehinderten“.

 

Bei Interesse für eine Ausstellung – sei es als KünstlerIn oder als BesucherIn dürfen Sie gerne Kontakt mit uns aufnehmen.

Die Citypastoral

  • bietet einen Raum zur Betrachtung von Bildern und Objekten, die Ausdruck der gottgeschenkten, menschlichen Kreativität und Schaffenskraft sind
  • lädt ein, die Werke zu betrachten und auf sich wirken zu lassen
  • bietet einen gestalteten Raum – aber ohne Galerieatmosphäre
  • macht Kunst öffentlich zugänglich
  • lädt ein zum Gespräch mit den Künstlerinnen und Künstlern, z.B. im Rahmen einer Vernissage
  • der Erwerb der Bilder, in Absprache mit den Künstlerinnen und Künstlern, ist möglich
  • zeigt Verbindungen zwischen Kunst und Glauben auf
  • schafft Begegnungsräume zwischen Künstlern und Kirche

    Kirchencafé und KunstZeit in der Citypastoral mit Felipe Benavente Mendez – Ein begabter peruanischer Künstler der sich in Deutschland etabliert hat

    Größte Inspiration ist für ihn seine und die Heimat seiner Vorfahren: Peru.Die atemberaubenden Sonnenuntergänge in Nazca fängt er mit einem indigenen Surrealismus ein, wofür er kräftige und brillante Farben einsetzt. Überdies lassen sich in seinen Werken immer wieder Spuren der berühmten Nazca-Linien finden, die er in seinen Bildern in Form von Linien und Strichen wiedergibt und auch seine Landschaftszeichnungen der Anden lassen die Kultur von Nazca in ihrer ganzen Vielfalt erkennen. Seine Bilder erzählen oft von der Jahrtausende alten Kultur der Nazca. Aber auch sein eigenes Leben in Deutschland, seine Gedanken und Träume veranschaulicht Felipe in wundervollen Details.

    Wir freuen uns, dass wir Felipe Benavente Mendez für eine Ausstellung in unserer Citypastoral Rastatt gewinnen konnten. Gerne möchten wir diese am Sonntag, den 17.09.2017, um 10.45 Uhr (im Anschluss an den Gottesdienst in St. Alexander) im Rahmen eines Kirchencafés zusammen mit dem Künstler eröffnen. Die Kunst wird Ihnen bei einer kleinen Auswahl peruanischer Spezialitäten auf der Zunge zergehen. Herzliche Einladung!