Wir feiern unseren Glauben: Die Sakramente

Zu den Sakramenten der katholischen Kirche zählen Taufe, Eucharistie, Firmung, Ehe, Krankensalbung, Beichte und Priesterweihe.

Falls Sie eine Anmeldung, etwa zur Taufe oder zur kirchlichen Trauung, vornehmen möchten, wenden Sie sich einfach an das zuständige Pfarrbüro.  Weiter zu Kontakt

Taufe

Durch das Sakrament der Taufe wird man hinein genommen in die Gemeinschaft mit dem dreieinen Gott und in jene Gemeinschaft, die uns den Glauben bezeugt, die Kirche. Die vorgesehenen Tauftermine entnehmen Sie bitte dem Dokument „Taufsonntage 2017“ oder erfragen Sie bei einem der Pfarrbüros. Individuelle Absprachen sind ebenfalls möglich.

Für die Anmeldung der Taufe benötigen Sie folgendes Formular:

Kontaktformular – Wir möchten unser Kind taufen lassen(PDF)

Taufsonntage 2017 (PDF)

Pfarrer Dickerhof berät Sie auch gerne in Fragen der Erwachsenentaufe. Weitere Informationen finden Sie zudem unter folgendem Link: www.katholisch-werden.de

Firmung

Die Firmung ist ein Sakrament, das normalerweise einem jungen Christen im Alter von 15/16 Jahren durch den Bischof gespendet wird. Die Jugendlichen bekennen in dieser Feier ihren Glauben, der bei ihrer Taufe stellvertretend für sie zum Ausdruck gebracht wurde.

Auf die Firmung werden die Jugendlichen vorbereitet durch ein Katechetenteam unter der Leitung unseres Pastoralreferenten Marco Greipel.

Wollen Sie als Erwachsener gefirmt werden? Wenden Sie sich an Pfarrer Dickerhof. Weitere Informationen finden Sie zudem unter folgendem Link: www.katholisch-werden.de

Ehe

Feiern Sie mit uns das Sakrament der Ehe
Feiern Sie mit uns das Sakrament der Ehe

Im Sakrament der Ehe sprechen sich Mann und Frau vor Gottes Angesicht das Ja-Wort zu und versprechen, in guten und bösen Tagen, in Gesundheit und Krankheit durchs Leben zu gehen, bis der Tod sie scheidet. Und für diesen Weg erbitten sie Gottes Segen.

Zur Feier der Trauung stehen Ihnen alle Kirchen der Seelsorgeeinheit zur Verfügung.

Die Vorbereitung erfolgt durch Gespräche mit dem trauenden Geistlichen (Pfarrer oder Diakon) und durch die Eheseminare, die auf Dekanatsebene durchgeführt werden. Zur Vorbereitung auf dieses Gespräch bitten wir Sie, folgendes Formular auzufüllen und bei der Anmeldung der Trauung abzugeben.:
Formular: Wir möchten uns trauen lassen(PDF)

Krankensalbung

Im Jakobusbrief heißt es: „Ist jemand von Euch krank? Dann rufe er die Ältesten der Gemeinde, damit sie ihm die Hände auflegen und ihn salben.“ Im Sakrament der Krankensalbung wendet sich uns der Heiland Jesus Christus zu und stärkt uns in unserer Krankheit und Schwäche durch seine Gegenwart, die im Sakrament zum Ausdruck kommt.
Wenn Sie wünschen, dass ein Priester Ihnen dieses Sakrament spendet, wenden Sie sich an Ihr Pfarrbüro.

Beichte

Im Sakrament der Beichte (Versöhnung) wendet sich der barmherzige Gott uns zu und spricht uns durch den Dienst des Priesters los von unseren Sünden. Nehmen Sie sich Zeit, den Lebenskompass durch eine gute Beichte wieder richtig einzuordnen. Regelmäßig werden in unseren Kirchen Beichtgelegenheiten angeboten. Diese entnehmen Sie bitte dem aktuellen Pfarrbrief. In der Advents- und Fastenzeit werden auch Bußfeiern angeboten. Auch diese Termine entnehmen Sie dem jeweiligen Pfarrbrief.