Die Kirchen in der Pfarrei Heilig Kreuz

Pfarrkirche Heilig Kreuz

Titularfest:
14. September

Navigationsadresse:
Buchenstraße 5,
76437 Rastatt

Heilig Kreuz ist die Pfarrkirche der gleichnamigen Pfarrei, der 3.200 katholische Christen auf der Rheinau angehören.

Nachdem das Ordinariat Freiburg am 7. Februar 1978 den Kirchenbau genehmigt hatte, erfolgte am 25. Oktober 1982 der erste Spatenstich durch Pfarrer Richard Baumann. Die Planung und Baubegleitung lag in den Händen von Architekt Rolf Hobaum. Am 17. Juni 1984 konnte dann der vollendete Kirchenbau und der Altar durch Herrn Weihbischof Paul Wehrle eingeweiht werden.

Der Grundriss der Kirche bildet die Form eines Fisches, ein Symbol der Urkirche. Die Einzelbuchstaben des griechischen Wortes Fisch sind die Anfangsbuchstaben für die Namen und Titel des Gottessohnes: Jesus Christus, Sohn Gottes, Erlöser.

Apsis und Chorraum formen das griechische Alpha. Empore und Turmfluß bilden das Omega. Worte Christi, überliefert in der Offenbarung des Johannes: „Ich bin der Anfang und das Ende“ (Offb 22,13).

Die Kirche ist tagsüber geöffnet und lädt ein zum Verweilen und zum Gebet.

Die Glocken von Heilig Kreuz

Die Glocken von Heilig Kreuz auf YouTube
Weitere Infos zu den Glocken von Heilig Kreuz ebfr-glocken.de (externer Link)

Bildergalerie zur Pfarrkirche Heilig Kreuz