Wallfahrten und Seniorenfahrten unserer Seelsorgeeinheit

Seniorenwallfahrt am Donnerstag, 20. September nach Oberkirch

Am Donnerstag, 20. September, findet die diesjährige Seniorenwallfahrt statt, die in diesem Jahr nach Marienfried in Oberkirch führen wird. Ehrendomherr Holderbach und Kaplan Reith werden die Fahrt begleiten. Um 14:30 Uhr findet in Oberkirch im Schönstattzentrum die Messfeier statt. Die Predigt hält Dr. Peter Wolf, der der Geistliche Leiter des Schönstattzentrums ist. Im Anschluss ist die Kaffeetafel gedeckt, so dass man sich stärken kann, bevor es dann wieder zurück nach Rastatt geht. Anmeldung: bis Freitag, 14. September im Stadtpfarramt St. Alexander.

Die Abfahrtszeiten sind wie folgt: 12.30 Uhr Heilig Kreuz / 12.40 Uhr Zwölf Apostel / 12.50 Uhr Kapellenstraße / 13.00 Uhr Herz Jesu, Münchfeld (Stadionstraße) Die Teilnehmergebühr für die Fahrt und für Kaffee und Kuchen liegt bei 20 Euro, die im Omnibus eingesammelt werden wird.

Seniorenfahrt VI der Seelsorgeeinheit am Donnerstag, 18. Oktober nach Neusatzeck und Sasbachwalden

Am Donnerstag den 18. Oktober findet unsere letzte Seniorenfahrt in diesem Jahr statt. Sie führt uns mit dem Omnibus nach Neusatzeck, wo wir in der Dominikanerinnen-Klosterkirche St. Agnes eine Rosenkranzandacht halten.

Danach gibt es im Gästehaus Kaffee und Kuchen. Wer möchte, kann anschließend den Kräuter -und Bibelgarten begehen. Danach fahren wir in die Winzergenossenschaft nach Sasbachwalden zu einem einstündigen Rundgang mit Weinprobe, bevor es dann zum Abendessen in das Kurhaus „Zum Alde Gott“ geht. Der Fahrpreis beträgt 20 € und wird im Bus eingesammelt. Darin enthalten sind Busfahrt sowie Kaffee und Kuchen in Neusatzeck. Nicht enthalten ist das Abendessen mit Getränken.

Zustiegsstellen: Bus 1: 12.30 Uhr Herz-Jesu Kirche Münchfeld / 12.40 Uhr Kehler Str. (stadteinwärts) / 12.50 Uhr Kapellenstr. (bei Cafe Späth)

Bus 2: 12.30 Uhr Zwölf-Apostel Kirche / 12.40 Uhr Maria Königin Kirche / 12.50 Uhr Heilig Kreuz Kirche.

Beide Busse treffen sich dann in Heilig Kreuz und fahren nach Neusatzeck. Anmeldung nur im Pfarrbüro Herz-Jesu Münchfeld Tel.: 786390. Bei der Anmeldung geben Sie bitte den gewünschten Einstiegsort an.

Wallfahrt unserer Seelsorgeeinheit

Vom 16. bis 23. Oktober laden die Gengenbacher Franziskanerinnen zu einer Wallfahrtswoche nach Gengenbach ein. Der Hintergrund ist der, dass in dieser Woche die Reliquien der heiligen Margareta Maria Alacoque in einem Schrein in die Klosterkirche nach Gengenbach kommen.

Die heilige Margareta Maria Alacoque wird auch „Botin des Herzens Jesu“ genannt. Die Ordensfrau und Mystikerin gilt als Begründerin der Herz-Jesu-Verehrung. Zwischen 1673 und 1675 erhielt sie in Visionen von Jesus Christus den Auftrag, die Herz-Jesu-Verehrung an jedem ersten Freitag im Monat und die Einführung des Herz-Jesu-Festes zu ehren.

In unserer Herz-Jesu-Kirche im Dörfel ist über dem Altar auf dem großen Deckengemälde dargestellt, wie Christus der heiligen Margareta Maria Alacoque in einer Vision erscheint. Die Heilige starb am 16. Oktober 1690 in Paray-le-Monial im französischen Burgund und ist im Kloster der Heimsuchung bestattet. Der Reliquienschrein wird nun im Oktober für eine Woche in Gengenbach sein.  

Die Einladung der Gengenbacher Franziskanerinnen vom Göttlichen Herzen Jesu möchte ich gerne annehmen und lade daher zu einem Wallfahrtstag der Seelsorgeeinheit Rastatt nach Gengenbach ein, und zwar am Montag, 22. Oktober 2018. Die Unkosten für den Omnibus mit Kaffee und Kuchen im Kloster in Gengenbach betragen 20 Euro pro Person und werden im Omnibus eingesammelt werden.

Die Abfahrtszeiten sind wie folgt: 12:30 Uhr Herz Jesu Münchfeld (Stadionstraße), 12:35 Uhr Haltestelle Kehler Straße stadteinwärts, 12:40 Uhr Kapellenstraße Café Späth, 12:45 Uhr Zwölf Apostel, 12:50 Uhr Heilig Kreuz.    

In Gengenbach ist folgendes Programm vorgesehen:

14:00 Uhr Gebet am Reliquienschrein der hl. Margareta Maria Alacoque
14:30 Uhr Wallfahrtsmesse in der Klosterkirche
15:30 Uhr Eucharistische Anbetung und Möglichkeit zum Beichtgespräch
16:00 Uhr Impuls zur Herz-Jesu-Verehrung im Exerzitiensaal   

Danach: Kaffee und Kuchen und Begegnung mit Pater Julius Mihm OFM (früherer Krankenhausseelsorger in Rastatt, jetzt Spiritual in Gengenbach), weitere Möglichkeiten: Besuch des Klosterladens / Anbetung / Gespräch

18:00 Uhr Vesper mit den Franziskanerinnen, dann Heimfahrt

Anmeldungen nimmt das Pfarramt Herz Jesu, Tel. 78 63 90 entgegen.
Über eine rege Teilnahme würde ich mich freuen. – Ralf Dickerhof, Pfr