„Doch was ich habe, das gebe ich dir.“ Ein Online-Bibliolog zu Apostelgeschichte 3, 1-11

Am 6. Juli trafen sich zum zweiten Mal bibliolog-interessierte Menschen zu einem Bibelgespräch der besonderen Art. Besonders, weil Bibliolog eine ganz spezielle Herangehensweise an eine Bibelstelle darstellt und besonders, weil der Abend und das Gespräch als Videokonferenz durchgeführt wurden.

Maria Hable, Gemeindereferentin aus der SE Marxzell und Engelbert Baader, Diakon in unserer Seelsorgeeinheit, hatten zu diesem Abend eingeladen und 9 Personen nahmen daran teil, vier davon aus der SE Rastatt.

Es entwickelte sich, nach einer Einführung in die Methode Bibliolog und speziell in die Besonderheiten des Onlineformates, ein intensives Gespräch über die Bibelstelle aus der Apostelgeschichte. Die Bibel erzählt hier von der Heilung eines Gelähmten im Tempel durch den Apostel Petrus.

Im Bibliolog schlüpfen die Teilnehmer*innen in die verschiedenen Personen und Rollen der Bibelstelle und sprechen aus diesen heraus. In allen Beiträgen waren die Parallelen und Verbindungen zu unserer Zeit spürbar. Auch in unserer Zeit, sehnen wir Menschen uns nach Heilung. Vielleicht noch einmal mehr und intensiver in unserer Corona-Zeit.

Mit einem sehr persönlichen Abschlussgespräch und einem Segensgebet endete der Abend. Nicht ohne sich für einen nächsten Online-Bibliolog am Mittwoch 13. Oktober um 19.30 Uhr zu verabreden.