Hinweise für den Monat Dezember

Hinweise zur Liturgie in Corona-Zeiten

Für die Sonntagsmessen und bestimmte Festtagsmessen gilt weiterhin die Anmelderegelung. Die Angaben, wann Sie sich für welchen Gottesdienst anmelden können, finden Sie unter „Termine zur telefonischen Voranmeldung zu den Gottesdiensten und Andachten im Advent und Weihnachten“ (einfach anklicken!)

Anhand der Anmeldungen wird geregelt, dass nicht mehr als die erlaubte Anzahl der Gläubigen zum Gottesdienst kommt. Wer seine Namen und Telefonnummer nicht angeben möchte, wird nicht zum Gottesdienst zugelassen. Die Anmeldelisten werden drei Wochen aufbewahrt und dann vernichtet, in der Hoffnung, dass sie nicht zur Nachverfolgung von Infektionsketten benötigt werden.

Im Eingangsbereich geben Ihnen die Ordner an den Sonntagen Desinfektionsmittel, damit Sie damit Ihre Hände desinfizieren. Weihwasser darf leider noch keines verwendet werden. Machen Sie das Kreuzzeichen beim Betreten der Kirche trotzdem, auch ohne Weihwasser.

Bitte die Bänke von vorne her auffüllen. Familien und Paare dürfen zusammensitzen. Bitte achten Sie ansonsten auf genügend Abstand zu den anderen Nachbarn. Aus Abstandsgründen bleibt jede zweite Bank in den Pfarrkirchen frei. Bitte befolgen Sie die Anweisungen der Ordner.

Verzichten Sie bitte auf Handschlag und Umarmungen beim Friedensgruß – schenken sie Ihren Nachbarn ein freundliches Lächeln!

Treten Sie bei der Kommunion einzeln und mit Abstand nach vorne. Wenn Sie die Kommunion nicht empfangen, aber gesegnet werden möchten, signalisieren Sie dies bitte dem Priester bzw. Kommunionhelfer. Mundkommunion ist laut bischöflicher Anordnung vom 4. Mai nicht erlaubt.

Bitte vermeiden Sie es, nach dem Gottesdienst vor der Kirche in Ansammlungen zusammen zu stehen. Auch hier gilt: Abstand halten!

Keine Werktagsmessen / Eucharistische Anbetung in St. Alexander

Da die Werktagsgottesdienste ausgesetzt sind, findet montags bis freitags von 8 – 18 Uhr in St. Alexander die Eucharistische Anbetung statt. Aufgrund der notwendigen Vorbereitungen in der Stadtkirche für das Weihnachtsfest findet an folgenden Tagen keine Anbetung statt: 18.12. / 21.12. / 22.12. / 23.12. Wir bitten um Beachtung und Verständnis

NEU: Ein Mund-Nasen-Schutz muss beim Betreten und Verlassen der Kirche und während des ganzen Gottesdienstes getragen werden. Kein Betreten der Kirche ohne Angabe der Kontaktdaten. Nutzen Sie bitte die Möglichkeit der Voranmeldung. Voranmeldungen verfallen fünf Minuten vor Gottesdienstbeginn.

Gottesdienste im TV und auf YouTube / Gehörlosengottesdienste

 Fernsehgottesdienste im Dezember 2020, 9:30 Uhr im ZDF

  • So., 06.12., Johanneskirche, Frankfurt am Main (evangelisch)
  • So., 13.12., St. Theresia, Kaiserslautern (katholisch)
  • So., 20.12., Neustädter Marienkirche, Bielefeld (evangelisch)
  • Do., 24.12., Stadtkirche St. Marien, Celle (evangelisch) um 22.30 Uhr
  • Fr., 25.12., Zisterzienserstift Rein (katholisch) (ZDF/ORF)
  • So, 27.12., St. Bartholomäus, Fehlheim (katholisch)

Übertragung von Eucharistiefeiern auf unserem Youtube-Kanal Katholisch in Rastatt

  •  Sonntag, 29.11., 10:00 Uhr, Messfeier aus Hl. Kreuz zum Ersten Advent (mit Gebärdendolmetscherin)
  • Sonntag, 6.12., 10:00 Uhr, Messfeier aus Hl. Kreuz zum Zweiten Advent
  • Sonntag, 13.12., 10:00 Uhr, Messfeier aus Hl. Kreuz zum Dritten Advent
  • Sonntag, 20.12., 10:00 Uhr, Messfeier aus Hl. Kreuz zum Vierten Advent
  • Donnerstag, 24.12., 22:00 Uhr, Messfeier aus dem Pfarrhaus am Hl. Abend
  • Freitag, 25.12., 9.30 Uhr, Messfeier aus St. Alexander am Weihnachtstag (mit Gebärdendolmetscherin)
  • Sonntag, 27.12., 11:00 Uhr, Messfeier aus Zwölf Apostel am Hl.-Familie-Tag
  • Sonntag, 3.1., 10:00 Uhr, Messfeier aus Hl. Kreuz
  • Mittwoch, 6.1., 11:00 Uhr, Messfeier aus Herz Jesu am Dreikönigstag (mit Gebärdendolmetscherin)
  • Sonntag, 10.1., 10:00 Uhr, Messfeier aus Hl. Kreuz an Taufe des Herrn

 Eucharistiefeiern der Gehörlosengemeinschaft  mit Pfarrer Ralf Dickerhof im Bildungshaus St. Bernhard

  • Sonntag, 13.12., 14.30 Uhr
  • Sonntag, 10.01., 14.30 Uhr

BEICHTE? Bitte wenden Sie sich an Pfr. Dickerhof o. Kpl. Jaskolla

Pfarrbüros geschlossen / keine Veranstaltungen in den Gemeinderäumen
Ab dem 26. Oktober sind die vier Pfarrbüros der Seelsorgeeinheit Rastatt geschlossen. Auch finden keine eigenen bzw. fremden Veranstaltungen in den Gemeinderäumen mehr statt.