Kindergarten Maria Königin

Der Kindergarten Maria Königin wurde im Jahr 1952 erbaut. Nach dem Abriss der Einrichtung und einem Umzug in die Max Jäger Schule konnten im Jahr 2010 die neuen Räumlichkeiten bezogen werden. Die Einrichtung liegt sehr zentral, nur 5 Gehminuten von der Innenstadt entfernt in einer verkehrsberuhigten Lage.

 

Frühlingsbazar

Am Sonntag, den 14.04.2019 (Palmsonntag) gestaltet der Kindergarten Maria Königin den Gottesdienst in der Zwölf Apostel Kirche mit. Im Anschluss an den Gottesdienst wird ein Frühlingsbazar stattfinden. Dort können selbstgemachte Holzosterhasen, gebackene Osterplätzchen und Osterhasen und weitere dekoraktive Frühlingsbasteleien erworben werden. Der Erlös kommt den Kindern aus dem Kindergarten zugute.

Besuch der Oostalfetzer im Kindergarten Maria Königin

Am Faschingsfreitag waren die Oostalfetzer zu Besuch im Kindergarten Maria Königin. Mit ihrer „Guggemusik“ machten Sie bei Groß und Klein richtig Stimmung. Als besonderes Highlight durften die Kinder auch noch die Instrumente selbst ausprobieren.

Ein herzliches Dankeschön an die Oostalfetzer

Kontakt

Leitung: Jessica Kovacevic

Am Hasenwäldchen 22
76437 Rastatt

Telefon (07222) 157 79 37
maria.koenigin-kiga@kath-rastatt.de

Bürozeiten: Dienstag bis Donnerstag 08:00 – 13:30 Uhr

Betreuungszeiten

Unsere Einrichtung bietet eine durchgehende Betreuung von 7:30 Uhr bis 14:00 Uhr an. (Verlängerte Öffnungszeiten VÖ)

Bringzeit 7:30 – 8:45
Abholzeit 13:15 – 14:00

Gruppen

Unsere Einrichtung kann von maximal 70 Kindern besucht werden.

2 Kindergartengruppen
Marienkäfergruppe und Igelgruppe
à 25 Kinder Alter: 3– 6 Jahre
2 Krippengruppen
Mäusegruppen
à 10 Kinder Alter: 1 – 3 Jahre

Elternbeiträge

Die Beiträge werden in elf Monaten abgerechnet. Der Monat August ist beitragsfrei.

Kindergarten (Elternbeiträge für Kinder über 3 Jahren):

1 Kind-Familie 156 Euro
2 -Kind-Familie 119 Euro
3-Kind-Familie 80 Euro
4-Kind+-Familie 26 Euro

Krippe (Elternbeiträge für Kinder unter 3 Jahren):

1 Kind-Familie 312 Euro
2-Kind-Famile 238 Euro
3-Kind-Famile 159 Euro
4-Kind-Familie 52 Euro

Berücksichtigt werden nur Kinder bis 18 Jahren, die im gleichen Haushalt leben.

Diese Preise gelten bis zum 01.09.2019.

Mahlzeiten

Das Frühstück und eine kalte Brotzeit werden von Zuhause mitgebracht. Das warme Mittagessen kann flexibel monatlich gewählt werden. Frische Salate oder ein Rohkoststeller gibt es zu den Hauptspeisen. Einmal wöchentlich wird Obst als Nachtisch gereicht. Dies wird mit monatlich 60 Euro zusätzlich berechnet.

Aufnahmeverfahren

Die Anmeldung Ihres Kindes erfolgt über das Online System Kita -Data Web. Dort können Sie die Daten Ihres Kindes eintragen und den Einrichtungswunsch angeben. Gerne können Sie auch unsere Einrichtung anschauen und hierbei wichtige Informationen über unsere pädagogische Arbeit erhalten.
An diesem Tag erhalten Sie auch unseren aktuellen Kindergartenflyer.
Zur Terminvereinbarung melden Sie sich innerhalb der Bürosprechzeiten an uns!

Zur Anmeldung

Ziele

Die Hauptzielsetzung unserer Arbeit besteht darin, das Kind zu einer eigenständigen Persönlichkeit zu erziehen.

Im Rahmen der Entwicklung seiner Persönlichkeit soll das Kind lernen, seinen eigenen Weg zu gehen und sich auf diesem Weg in die Gesellschaft zu integrieren. Unser Kindergarten sieht sich im Rahmen unserer Öffnungszeiten als eine familienergänze Einrichtung an.

Weitere Angebote

  • Unsere Einrichtung nimmt am Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ teil. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend finanziert eine Sprachfachkraft, die im Tandem mit der Kindergartenleitung plant und reflektiert.
    Die Sprachfachkraft unterstützt das pädagogische Personal in der alltagsintegrierten Sprachförderung, der Umsetzung von inklusiver Pädagogik und der Zusammenarbeit mit Familien.
    Daraus ergeben sich viele zusätzliche Angebote in unserem Kindergarten:
    – Eltern-Kind-Bibliothek
    – Gedankenwerkstatt – Philosophieren mit Kindern
    – Elternberatungen und Workshops zum Thema „Mehrsprachigkeit als Chance“
    – „Mehrsprachiges Vorlesen“
    – Projekt „Deutsche (Wort-) Schatzinsel“
    – regelmäßige Sprachstandsermittlungen
  • Gezielte Sprachförderung im Kindergarten in Form des Projektes „Singen, Bewegen, Sprechen“ durch Frau Rademacher. Es handelt sich hierbei um ein Landesbildungsprojekt. Dieses kommt allen förderbedürftigen Kinder zugute.
  • Einmal in der Woche findet eine Vorschulstunde angeleitet von einer Erzieherin statt. Für einen glücklichen Start in die Schule bedarf es unterschiedliche Kompetenzen und Fähigkeiten. Immer dienstags treffen sich die Vorschüler zu einem gemeinsamen Angebot. Thema und Zielsetzung des jeweiligen Angebots sind an der Infosäule im Eingangsbereich nachzulesen.
  • Schulvorbereitung einmal in der Woche mit Fr. Stebe-Deinert, Grundschullehrerin von der Hans–Jakob-Schule. Immer mittwochs kommt diese von 9.30 Uhr bis 10.45 Uhr in unsere Einrichtung.
  • Mit einer Kleingruppe an Kindern unternehmen die Erzieherinnen verschiedene Erkundungstouren. Sie besuchen regelmäßig die Stadtbibliothek, den Wochenmarkt und erforschen den näheren Sozialraum z. B. die Polizei und die Feuerwehr.
  • Eine große Turnhalle, die mehrmals in der Woche für Bewegungsangebote genutzt wird. Entweder finden gezielt erarbeite Bewegungsangebote statt oder es wird eine anregende Bewegungslandschaft aufgebaut.
  • Einmal in der Woche findet ein angeleitetes Bewegungsangebot in Kooperation mit dem Turnverein RTV statt.
  • Täglich von Mo-Do. findet um 9.00 Uhr ein Morgenkreis in der Gruppe statt. Jeden Montag wird ein gemeinsamer Morgenkreis im Turnraum mit den Kindergartenkindern und den Kindern von der Kleinkindgruppe durchgeführt.

Alle Aktivitäten die wir zu den Themenbereichen des Orientierungsplans anbieten, werden wöchentlich in unserem Wochenplan für die Eltern ausgehängt.

Weitere Informationen

 

Personelle Besetzung

1 Leiterin in Teilzeit mit pädagogischem Anteil in der Krippengruppe
1 Sprachkita-Fachkraft mit pädagogischen Anteil in den Kindergartengruppen

Kindergarten:
3 Erzieherinnen in Vollzeit
1 Erzieherin in Teilzeit
1 Heimerzieherin in Teilzeit

Krippe:
1 Kinderpflegerin in Vollzeit
1 Sozialpädagogin in Teilzeit
2 Erzieherinnen in Teilzeit
1 Kinderpflegerin in Teilzeit

Der Hausmeister kümmert sich um unsere Außenanlagen und kleinere Reparaturen. Eine Reinigungskraft kümmert sich um die Sauberkeit und Hygiene in den Räumlichkeiten und eine Köchin kümmert sich um das leiblich Wohl der Kinder.

Teamfoto Maria Königin
WEB DSC04169 WEB DSC04172 WEB DSC04192 WEB DSC04193 WEB DSC04199 WEB DSC04201 WEB DSC04211